Vom 20.04.2016 bis zum 27.04.2016 haben wir (7B) unsere »'corres«' in St.Amand les-Eaux in Frankreich besucht. Vorher waren die Franzosen für eine Woche vom 09.03.16 bis zum 16.03.16 bei uns in Düren. Am Mittwoch kamen sie an und wurden von uns und der stellvertretenden Bürgermeisterin empfangen.

Das Burgau-Gymnasium wurde für den dritten Platz beim deutsch-französischen Internet-Wettbewerb im Düsseldorfer Landtag geehrt.

»Einmal Freunde, immer Freunde« – unter diesem Motto stand der diesjährige Internet-Teamwettbewerb Französisch, an dem 412 Schulen aus NRW mit über 4000 Schülerinnen und Schülern teilgenommen haben. Zu den 12 Gewinnerklassen aus Nordrhein-Westfalen gehörte auch die Klasse 8b des Burgau-Gymnasiums in Düren, die einen dritten Platz belegte.

Am Samstag, den 21. Mai 2016 trafen sich wieder die von der Musikschule Düren betreuten Bläserklassen im Willy-Brandt-Park. Unter der Leitung von Herrn Locker von der Musikschule eröffneten auf der Hauptbühne circa 120 junge Musikerinnen im Alter von etwa 9 bis 12 Jahren das Kinderkulturfest. Das Wetter trug auch zur guten Stimmung bei, da es nicht zu heiß und nicht zu kalt war.

Im Anschluss an diese musikalische Eröffnung konnten die Kinder die Attraktionen des Kinderkulturfestes besuchen.

Weitere Fotos gibt es in unserer Fotogalerie.

parisDas ist deine Chance:

Neues erleben! Ein anderes Land und eine andere Kultur erleben! Deine Sprachkenntnisse verbessern! Neue Leute kennen lernen! Selbständig werden! Neue Horizonte und Wege entdecken!

Das ist gefordert:

Deine Zeit: Von einigen Wochen bis zu einem halben Jahr

Flexibilität, Eigeninitiative, Toleranz, Kommunikationsfähigkeit, Aufgeschlossenheit

Das sind die Länder:

Frankreich, französischsprachige Schweiz, französischsprachiges Kanada

Das sind die Programme:

Frankreich – Austausch mit einer unserer Partnerschulen (St. Amand,
Gémenos, Dunkerque)

Jederzeit kannst du – nach Rücksprache mit uns – einen individuellen Austausch mit Freunden unserer Austauschschulen in St. Amand, Gémenos oder Dunkerque planen und durchführen. Die Absprachen sind unkompliziert und die Länge des Aufenthaltes kannst du frei wählen.

Frankreich: Sauzay-Programm:

Austausch auf Gegenseitigkeitfür Jahrgang 8 oder 9 oder EP

  • mindestens zwei Jahre Französischunterricht
  • gute Leistungen in den Hauptfächern
  • drei aufeinanderfolgende Monate (84 Tage bzw. 56 Tage Klasse 8)
  • Verkürzung möglich
  • Leben in der Familie des Austauschpartners
  • gemeinsamer Schulbesuch in Frankreich
  • Gegenbesuch des französischen Partners
  • individuelle Partnersuche (Hilfe durch Schule)
  • Kosten : Reisekosten, Taschengeld, „auf Gegenseitigkeit“: Kosten im Gastland werden von der jeweiligen Gastfamilie übernommen,
  • evtl. Zuschuss zu den Reisekosten durch das Deutsch-Französische Jugendwerk

Frankreich: Voltaire-Programm:

Austausch auf Gegenseitigkeit für Jahrgang 9 oder EP

  • gute Leistungen in den Hauptfächern
  • sechs aufeinanderfolgende Monate
  • Leben in der Familie des Austauschpartners
  • gemeinsamer Schulbesuch in Frankreich
  • Gegenbesuch des französischen Partners
  • Bewerbung bei der BR Düsseldorf: Oktober/November für Aufenthalt März-August des folgenden Jahres
  • Kosten: Reisekosten, Taschengeld, „auf Gegenseitigkeit“: Kosten im Gastland werden von der jeweiligen Gastfamilie übernommen,
  • evtl. Zuschuss zu den Reisekosten durch das Deutsch-Französische Jugendwerk

Schweiz: Genf - Westschweiz

Austausch auf Gegenseitigkeit

  • für 15- und 16jährige Schülerinnen und Schüler
  • gute Leistungen in den Hauptfächern
  • zwei Monate: September - Oktober in der Schweiz
  • Gegenbesuch: zwischen Januar und April
  • Leben in der Familie des Austauschpartners
  • gemeinsamer Schulbesuch
  • Bewerbung bei der BR Düsseldorf im Frühjahr für Aufenthalt ab September des gleichen Jahres
  • Kosten: Reisekosten, Taschengeld, „auf Gegenseitigkeit“: Kosten im Gastland werden von der jeweiligen Gastfamilie übernommen

Kanada: Québec

Austausch auf Gegenseitigkeit

  • für 15- und 16jährige Schülerinnen und Schüler
  • gute Leistungen in den Hauptfächern
  • zunächst Gegenbesuch in Deutschland: September – November/Dezember; dann drei Monate: Januar – März/April in Kanada
  • Leben in der Familie des Austauschpartners
  • gemeinsamer Schulbesuch
  • Bewerbung bei der BR Düsseldorf bis März für Aufenthalt ab Januar des folgenden Jahres
  • Kosten: Reisekosten (Flug!), Anmeldung zum Gruppenflug, Taschengeld, „auf Gegenseitigkeit“: Kosten im Gastland werden von der jeweiligen Gastfamilie übernommen

Informationen bei Frau Donike, Frau Lange, Frau Schiffer, Herrn Derchain

Links:

Sauzay-Programm

Voltaire-Programm

Übersicht über Austauschprogramme

Programmbeschreibung Québec (pdf)

Programmbeschreibung Schweiz (pdf)

Die bilingualen Schüler der Jahrgangsstufe zehn nahmen vom 20. bis zum 23. April an einem Austausch teil. Wir freuten uns auf die Partnerschule Saint Auguste Angellier und darauf, die Küstenstadt Dünkirchen im Norden Frankreichs kennenzulernen.

Schon auf der fünfstündigen Busfahrt war die Anspannung groß. Man kannte sich erst drei Tage, welche die Franzosen zu Beginn des Jahres in Düren verbrachten.

Das Burgau-Gymnasium unterhält Austauschprogramme mit verschiedenen internationalen Schule. Eine Auswahl von Artikeln über bereits abgeschlossene Besuche und Gegenbesuche können Sie auf dieser Seite lesen.

schwimmen2014Im Sportbereich Schwimmen nimmt das Burgau-Gymnasium regelmäßig an folgenden Wettbewerben teil:

Kreismeisterschaften der Schule und Vereine.

Da bei diesem Wettbewerb Pflichtzeiten erreicht werden müssen, spricht dieser Wettbewerb eher Vereinsschwimmer oder ehemalige aktive Schwimmer an. Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich schon in die Siegerlisten eingetragen.

Landesportfest der Schulen (Schwimmen)

Dieser Wettbewerb ermöglicht allen talentierten Schwimmern innerhalb einer Mannschaft von 8-10 Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Abschneiden. Der Wettbewerb geht von der Kreis- bis zur Bundesebene. Unsere Schule nimmt an diesem Wettkampf regelmäßig mit 3-4 Mannschaften teil. Mehrere Kreistitel sind von uns schon gewonnen worden.

Weitere Wettbewerbe und Wettkämpfe:

  • Brettballturnier für die Klassen 5
  • Bundesjugendspiele für die Klassen 5 bis 7
  • Teilnahme am Landessportfest in zahlreichen Sportarten, wie z.B. Basketball, Fußball, Leichtathletik, Schwimmen (s.o)
  • Herbstlauf

Foto: Kreismeisterschaft Schwimmen 2014

Das Känguru der Mathematik ist ...

  • ein Mathematikwettbewerb für alle Schülerinnen und Schüler, mit dem vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und unterstützt werden soll
  • ein multiple-choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Rechnen und zum Schätzen
  • ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis - für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp

In ganz Europa und inzwischen auch vielen Ländern aus Amerika und Asien gehen am Kängurutag Schülerinnen und Schüler der 3.-12. Klasse gleichzeitig an den Start und versu- chen, bei mathematischen Aufgaben aus fünf vorgegebenen Lösungsmöglichkeiten die eine - einzig richtige - herauszufinden. Beginnend mit exakt 187 Teilnehmern im Jahre 1995 haben sich in Deutschland im vorigen Jahr über 500.000 Schülerinnen und Schüler am Känguru der Mathematik beteiligt.

Sprachenwettbewerbe

Im 2-jährigen Rhythmus veranstaltet der Rotary-Club Düren zusammen mit den Rotariern in Seraing in Belgien einen deutsch-französischen Wettbewerb. Die Dürener Schülerinnen und Schüler verfassen, in verschiedenen Leistungsstufen, einen Text auf Französisch, die belgischen Jungen und Mädchen einen auf Deutsch. Zur Preisverleihung verleben die beiden Gruppen gemeinsam einen Begegnungstag. Schülerinnen und Schüler des Burgau-Gymnasiums gehören regelmäßig zu den Gewinnern dieses Wettbewerbs.

Auch der alljährlich ausgeschriebene Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist bereits Tradi- tion am Burgau-Gymnasium. Die abwechslungsreichen Aufgaben betreffen die vier Kompe- tenzen Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen, Schreiben und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können hierbei die neuen Testformate, denen sie in den zentralen Prüfungen begegnen werden, erproben. Auch hier sind Schülerinnen und Schüler des Burgau-Gymna- siums ganz vorne mit dabei.

Gemeinsam haben diese Wettbewerbe, dass die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hier nur gewinnen können.

Im jährlichen Wechsel finden am Burgau-Gymnasium Schulfeste und Kreativtage statt. Die jüngsten Beiträge in dieser Kategorie sind unten aufgelistet.

Was wäre Schule ohne Klassen- und Kursfahrten, ohne Wandertage und Exkursionen? Eine Auswahl aktueller Berichte findet sich unten.