Am Burgau-Gymnasium konnten mit Beginn des Schuljahres die renovierten und neu eingerichteten naturwissenschaftlichen Räume bezogen werden. Die Stadt Düren konnte die große, rund 18 Monate andauernde Sanierungsmaßnahme, bei der acht Fachräume und drei naturwissenschaftliche Sammlungen erneuert wurden, pünktlich abschließen. Während des Umbaus fand der naturwissenschaftliche Unterricht in umgestalteten Klassenräumen statt.

Bei der Modernisierung mussten unter anderem Elektro-, Wasser- und Gasinstallationen, Böden, Wände, Türen, Verdunkelungsanlagen und Mobiliar erneuert werden. Zudem ist der naturwissenschaftliche Trakt nun mit der neusten Medientechnik ausgestattet: In jedem der acht Fachräume sind die traditionellen Tafeln ersetzt worden durch Whiteboards und 86 Zoll interaktive Displays, auf denen beispielsweise digitale Materialien zu Unterrichtsinhalten bearbeitet werden können. Ebenso können Lern-Apps installiert werden, die den Schülerinnen und Schülern eine tiefergehende Auseinandersetzung mit dem Thema ermöglichen.

Die Sammlungen besitzen neben den konventionellen Ausstattungen, wie z.B. Modelle der Rippen- und Zwerchfellatmung und Molekülbaukästen für den Biologie- und Chemie-Unterricht unter anderen auch ein mobil einsetzbares Computersystem zur Durchführung und Auswertung von Demonstrations- und Schülerversuchen mit zahlreichen Sensoren wie z.B. für die Messung der Stromstärke, der Temperatur oder des pH-Wertes. Weiterhin findet man nun ein modernes Schulröntgen-Gerät in der Physik-Sammlung zur Durchführung von Experimenten der Röntgenphysik. Klassische Schulversuche finden ebenso Platz wie Projektarbeiten im naturwissenschaftlichen Unterricht. Zudem sind durch das moderne Mobiliar flexible Tischstellungen und dadurch verschiedene Sozialformen in den unterschiedlichen Arbeitsphasen möglich, Dokumentenkameras unterstützen die Präsentation von Lerninhalten und Ergebnissen. Somit ermöglicht der moderne und technisch aktuelle Stand Unterricht, der hohen pädagogischen und methodischen Anforderungen gerecht wird. Die Schulgemeinde freut sich über die neuen Räume, die am 07. November 2018 durch den Bürgermeister, Herrn Paul Larue, und den Schulleiter des Burgau-Gymnasiums, Herrn Dr. Arno Schneider, in Anwesenheit der geladenen Gäste offiziell eingeweiht werden.
Anja Septinus & Helga Lorbach